Einträge von hub-admin

ESKALIERT@home – Paula Menninghaus – Kurz zu Hause

Namaste! Wir haben heute Paula Menninghaus in ihrem Wohnzimmer besucht. Sie war jedenfalls mal kurz zu Hause. Denn die Frau hat einen Job der uns unseren größten Respekt abverlangt. Sie ist die Frau an der Front. Mit ihren Kollegen*Innen sorgt sie für unsere Sicherheit. Wie geht die Rettungssanitäterin mit dieser Situation um, wie geht es ihrem Startup Strong Partners zur Zeit, wie stellt sich das Unternehmen jetzt auf und wie nutzt sie die Zeit zu Hause?

ESKALIERT@home – Andreas Weitkamp – The show must go on

Digitale Kaffeepause mit Andreas Weitkamp, Geschäftsführer des Modehaus Schnitzler und des Weitkamp Stores in Münster.
Wie fühlt es sich an, seinen Laden schließen zu müssen, wie geht man jetzt mit der Situation um, weshalb der Fokus nun nachhaltig auf digitalen und logistischen Lösungen für den stationären Handel liegen sollte und warum Benjamin Blümchen den Abend rettet.

ESKALIERT@home – Erkan Ular – Willkommen im Wohnzimmer

Langeweile in den vier Wänden in Zeiten von Corona (COVID-19)? Nicht mit uns! Wir wollen euch etwas Abwechslung bringen. Was geht gerade in Münster? Das erfahrt ihr hier. Als erstes haben wir mal bei Erkan Ular vorbei gehört. Weinbar Ideal und SmellsLikeWineSpirit sollte doch ein Begriff sein oder?
Der türkisch-ostfriesische Gastronom und leidenschaftliche Gastgeber hat das undenkbare gemacht: Er hat in Eigenregie seinen Laden geschlossen und damit ein Zeichen gesetzt.
Wie geht es ihm mit der Entscheidung, was machen seine Mitarbeiter, wie wird das Ladenlokal gerade genutzt und wie sehr freut sein Sohn sich auf seinen Papa?

#008 – Kai Heddergott – Von Gott@WWU zu #deinemudda

Kommunikation baut Brücken und keine Grenzen. Kai Heddergott ist ein Paradebeispiel dafür. Im eskaliert Podcast erzählt Kai, Inhaber von Heddergott Kommunikation, von seinen Anfangsjahren. Wie sich Kommunikation entwickelt hat, wie man sich in der rasant entwickelnden Medienwelt immer wieder neu begeistern lässt, wie man den Bogen von entfernten Galaxien über Flensburg zu Belletristik spannt und welche Methoden zur Wissensgenerierung heute funktionieren.

Der passionierte Bahnfahrer und selbsternannte Störtagebuchführer hat definitiv einen ausgeprägten Hang für Dialoge die Mehrwerte schaffen. Diesen Mehrwert präsentieren wir euch in dieser Folge.

#007 – Paula Menninghaus – Come In And Work Out

Paula! Frühstück ist fertig! Kommst du bitte an den Tisch?

Wir als Gentlemen haben in dieser Folge ein verführerisches Frühstück in unserem Digital Hub für die liebe Paula zubereitet.

Paula Menninghaus, Co-Gründern des Münsteraner Startups StrongPartners ein Jungspund auf der Rakete. Sie ist vielseitig wie ein Schweizertaschenmesser und sportlich wie Sneaker. Was Yoga einem lehrt, warum Digitalisierung bei der Existenzgründung hilft, was ihr ihr Job unter dem Blaulicht bedeutet und wie unsere Office-Olympiade endete, erfahrt ihr in dieser Episode.

#006 – Rene Weseler – SaaS, Docs & Rock’n’Roll

Wir berichten heute von der anderen Seite des Hafens. Der B-Side. Apropos B. Da landen wir schnell bei dem KI-Startup BuildSimple und René.

Warum René ein guter Gastgeber war (Stichwort Pizza), über welche aufregenden Projekte ihn sein Weg nach Münster geführt hat, wie man auf die Idee von KI as a Service (KIaaS) kommt und warum Vorsorge für Männer wichtig ist, erfahrt ihr in dieser Episode.

#005 – Sandra Götting und Mario Joka – Wieso interessiert euch die Bohne?

Kaffeesatzleserei mit dem Ehepaar Sandra Götting und Mario Joka. Die Hundeeltern und Inhaber der Roestbar in Münster gehören zur Stadt Münster wie die Bohne in die Tasse.

Wir haben sie in ihrem “Roten Haus” besucht und haben sogar ein Heißgetränk bekommen. mhmmmmmm… lecker!

Wie die Optikerin und der Tischler ihren Traum wahr machten, warum Direct Trade eine entscheidende Rolle für sie und ihr Unternehmen spielt und wie die Digitalisierung in einer entschleunigenden Branche unterstützen kann, erfahrt ihr hier.

#003 – Michael Kortenbrede – Warum der Abwehrhüne im sozialen Bereich dazwischen grätscht?

Social Entrepreneur. Was ist das? Der Abwehrchef mit einer äußerst ausgeprägten sozialen Ader erklärte uns, warum Konifez zur Völkerverständigung beiträgt und warum Kleidung ein Zeichen von Integration sein kann. Dabei war Michael Kortenbrede, Gründer des integrativen Modelabels bayti hier und heutigem Leiter sowie Co-Gründer des Münsteraner Trafostation-Projekts wichtig zu betonen, dass Businesspläne nicht immer der heilige Gral sind und warum Gründungen mehr gemeinnützigen Zwecken dienen sollten.

#002 – Erkan Ular – Was ist der Sinn des Lachsbrötchens?

Das riecht hier aber verdächtig nach Fisch. Der erfahrene Gastronom und Inhaber der Weinbar Ideal sowie des neu gegründeten Smellslike Münster erklärte uns warum eine Gründung nicht immer nach dem Motto “größer, lauter, prominenter” funktioniert. Der gebürtige Ostfriese und Weinkenner redete mit uns über die Bedeutung von Familie, seinem Platz in Münster und dem Mut zum Risiko.